Verstärkungen machen Trainer Ertunc zuversichtlich

12. Juli 2016
Neu beim SC Hicret sind (hinten v.l.) Rasim Agic, Emran Berisha, Furkan Sever, Georgios Athanasiadis, Ilias Yarhin und Yousef Sika sowie (vorne v. l.) Thomas Gubin, Mustaf Sari, Altan Arslan, Samet Türkseven, Hayri Catakli, Ahmet Gültekin und Pascal Brockmann. Neu beim SC Hicret sind (hinten v.l.) Rasim Agic, Emran Berisha, Furkan Sever, Georgios Athanasiadis, Ilias Yarhin und Yousef Sika sowie (vorne v. l.) Thomas Gubin, Mustaf Sari, Altan Arslan, Samet Türkseven, Hayri Catakli, Ahmet Gültekin und Pascal Brockmann. Foto: Nicole Bentrup

Der Coach des SC Hicret will mit seinem Team in dieser Saison um den Titel mitspielen. Und ist so selbstbewusst, dass er seinem
 Sohn Tanju die gesamte Vorbereitung überlässt. Für den zu Türk Sport gewechselten Momo Diabang kommt Altan Arslan

Nach getaner Arbeit, das heißt: nachdem er alle Neuzugänge tatsächlich an Bord hatte, ist Mehmet Ertunc, der Trainer des Fußball-Bezirksligisten SC Hicret, erstmal für fünf Wochen in seine türkische Heimat gefahren. „Ich brauche einfach mal mehr Zeit für meine große Familie“, sagt er, außerdem wisse er das Team in der Vorbereitung bei seinem Sohn Tanju „in den besten Händen“.

Ertunc hat sein Team weitgehend zusammen gehalten und bei den Neuverpflichtungen „die gesamte Kreisliga A abgegrast“, wie er sich ausdrückt – und hat dabei offenbar ein paar richtig gute Kicker entdeckt. „Ich bin mir sicher, dass alle Neuen das Zeug zum Stammspieler bei uns haben“, erklärt der erfahrene Coach, der zudem mit Altan Arslan vom Ligakonkurrenten FC Türk Sport einen Akteur verpflichten konnte, der sicherlich immer noch ein paar Klassen höher spielen könnte. Umgekehrt hat der SC dafür seinen Top-Stürmer, den Ex-Profi Momo Diabang, zu Türk Sport ziehen lassen müssen. „Vor allem in der Breite sind wir deutlich besser aufgestellt als im Vorjahr“, atmet Ertunc auf: In der Spielzeit 2015/16 verpasste der Aufsteiger ein noch besseres Ergebnis als Rang sechs vor allem deshalb, weil in wichtigen Spielen oft nur eine Notelf auflaufen konnte. Das werde dem SC Hicret sicher nicht noch einmal passieren, ist sich Ertunc sicher. So wird auch der mittlerweile 36 Jahre alte Özgen Yildiz nicht mehr als Notnagel herhalten müssen – der Routinier ist ab sofort neuer Co-Trainer. Da sich mithin alles bestens gefügt hat, gibt sich Ertunc kämpferisch. „Wir wollen in dieser Saison um den Titel mitspielen“, erklärt er.

Abgang: Momo Diabang (FC Türk Sport).

Kader mit Neuzugängen: Dennis Afyon, Georgios Athanasiadis (VfL Ummeln), Furkan Sever (TuS Jöllenbeck, A-Jug.), Hayri Catakli, Samet Türkseven (beide eig. A-Jgd.), Thomas Gubin (Werl-Aspe), Pascal Brockmann (TuS Quelle), Ilias Yarhin, Attila Parlar (beide VfL Ummeln), Rasim Agic (Türk-Sport Steinhagen), Ümit Özkaya (SV Gadderbaum), Altan Arslan, Ahmet Gültekin (FC Türk Sport), Emran Berisha (TuS Eintracht), Yousef Sika (Holland), Mustafa Sari (VfL Herford), Ermiyas Amdemichael, Muhammet Istek, Gökhan Gebedek, Tanju Ertunc, Ilhami Karabas, Alaaddin Nas, Ilker und Ilhan Aslan, Okan Hastürk, Mustafa Gül, Yasin Demirayak, Aamir Ali, Enes Hökelek, Attila Koz, Özgen Yildiz (spielender Co-Trainer).  Trainer: Mehmet Ertunc

Trainingszeiten

Mittwoch: 19.00 - 20.30
Freitag: 19.00 - 20.30

Tabelle

... lade FuPa Widget ...

Hauptsponsoren

1. Mannschaft

Hier erhalten Sie alle Informationen über unsere 1. Mannschaft, wie z.B. Kader, Ergebnisse sowie Tabelle.

BEZIRKSLIGA

2. Mannschaft

Hier erhalten Sie alle Informationen über unsere 2. Mannschaft, wie z.B. Kader, Ergebnisse sowie Tabelle.

KREISLIGA C3

3. Mannschaft

Hier erhalten Sie alle Informationen über unsere 3. Mannschaft, wie z.B. Kader, Ergebnisse sowie Tabelle.

KREISLIGA C2